Mitmachen und Profitieren

Sie fühlen sich angesprochen und möchten mehr über die Arbeit der Initiative erfahren? Vielleicht haben Sie auch schon erste Ideen, um mit Ihrem Unternehmen am Lastmanagement teilzunehmen? Oder vielleicht möchten Sie zunächst ganz einfach Ihre Möglichkeiten und Perspektiven kennenlernen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir informieren Sie gern.

Ihre Vorteile

- Volle Transparenz des Energieverbrauchs

- Senkung des Stromverbrauchs durch mehr Energieeffizienz

- Perspektivisch zusätzliche Kosteneinsparungen über Lastmanagement

- Kostenlose Erstberatung

 

 

Schritt für Schritt zum Lastmanagement

Der Weg zum intelligenten Lastmanagement führt oftmals über eine Steigerung der Energieeffizienz. Für Unternehmen heißt das konkret: mit weniger Energie mehr Wertschöpfung. Es geht also um weit mehr als bloß ums Stromsparen. Letzten Endes steigert Energieeffizienz die Wirtschaftlichkeit. Und dank Lastmanagement können Unternehmen zukünftig sogar doppelt profitieren.

Insgesamt sind vier Schritte zur optimalen Steigerung der Energieffizienz zu gehen, von denen jeder einzelne bereits Vorteile für ein Unternehmen bringen kann: 

  • Energieverbrauch analysieren
  • Optimierung und Automatisierung
  • Potenzial für Lastmanagement erkennen
  • Verschiebbare Lasten nutzen

Energieverbrauch analysieren

Zunächst geht es darum, einen differenzierten Überblick über den Energieverbrauch im Unternehmen zu gewinnen. Ausgangspunkt hierfür ist meist eine ausführliche Energieberatung. Auch kostenlose Beratungsangebote, etwa der Berliner Energieagentur oder des lokalen Energieversorgers, geben erste Hinweise für Verbesserungen.

Kostenlose Erstberatung

 

Optimierung und Automatisierung

Auf Grundlage der gewonnenen Daten ist es möglich, fundierte Überlegungen zur Optimierung der Energieeffizienz anzustellen. Dazu ist es hilfreich, auch die verschiedenen Finanzierungsoptionen und Fördermöglichkeiten im Blick zu haben. Verschiedene Maßnahmen lassen sich dabei naturgemäß gut kombinieren, andere sind eher einzeln zu sehen. Daher ergeben sich auf diese Weise oft mehrere, zum Teil alternative Optimierungspakete, deren energetischer und wirtschaftlicher Nutzen und Aufwand im Gesamtzusammenhang berechnet werden müssen.

Aufgrund der hohen Komplexität des Themas ist all dies für Unternehmen kaum ohne externe Unterstützung zu machen. Neben verschiedenen Fachberatern, auf deren Unterstützung man für die einzelnen Arbeitsschritte zurückgreifen kann, sind am Markt auch Contracting-Unternehmen zu finden, die umfassende Optimierungsmaßnahmen in Kombination mit Betrieb – zum Beispiel der Gebäudetechnik – und Finanzierung anbieten.

 

Potenzial für Lastmanagement erkennen

Dieser Arbeitsschritt ergibt sich im Grunde aus den zuvor gemachten. Wenn der Energieverbrauch als Ganzes durchleuchtet und die zentralen Verbrauchspfade durch entsprechende Maßnahmen transparent und steuerbar gemacht worden sind, können auch kontinuierlich notwendige Lasten und Prozesse von verschiebbaren unterschieden werden. Ideal sind dabei Prozesse, die viel Energie benötigen, aber nicht nach einem exakten Zeiplan durchgeführt werden müssen: Wenn beispielsweise große Räume gekühlt oder erwärmt oder große Mengen Flüssigkeit auf Temperatur gebracht werden.

Lassen Sie sich hier kostenlos beraten, um das Potenzial Ihres Unternehmens kennenzulernen.

Kostenlose Erstberatung


Verschiebbare Lasten nutzen

Sind verschiebbare Lasten bekannt und regelbar, lassen diese sich aktiv in das Lastmanagement einbeziehen. Schon heute ist es in verschiedenen Tarifen sinnvoll, die Spitzenlast eines Unternehmens bzw. Standortes zu begrenzen, also Lasten über die Zeit gleichmäßig zu verteilen. In Zukunft werden erste Tarifmodelle erwartet, die das Zu- und Abschalten flexibler Lasten nach Maßgabe des Netzbetreibers finanziell attraktiv gestalten werden.

Die Initiative "Meine Energie für meine Stadt" arbeitet mit ihren Partnern auch daran, solche Tarife zu erproben. Dafür suchen wir vor allem Unternehmen, die ihre Potenziale für Lastverschiebung identifizieren und an Demonstrationsvorhaben teilnehmen wollen. Sprechen Sie uns an!